Warenkorb 0
€0,00

SENIOR Vital – Premium Kräuterpulver für Pferde und Hunde - Kräutermischung zur Unterstützung unserer älteren Lieblinge. Speziell zur Unterstützung der Herzfunktion und zur Stärkung der Abwehrkräfte. Kann das Wohlbefinden Ihres Tieres steigern.

Auf Lager
SKU
VP-KP-Senior-500-1
€45,70

V-POINT premium pet food

SENIOR Vital – Premium Kräutermischung für Hunde und Pferde

Kräutermischung zur Unterstützung unserer älteren Lieblinge. Speziell zur Unterstützung der Herzfunktion und zur Stärkung der Abwehrkräfte. Kann das Wohlbefinden Ihres Tieres steigern und den Kreislauf und das Altersherz stärken. Die Kräuter können längerfristig verfüttert werden. Die Mischung beinhaltet Kräuter zur Stärkung des Immunsystems und des Herzens, Samen zur Appetitanregung sowie Kräuter mit sehr hohem Vitamin-C Gehalt. Das Ganze kombiniert mit Obst und Gemüse für einen absoluten Vitamin- und Mineralstoff-Booster.

Für eine optimale Rundum-Wirkung können die Kräuter mit den “Snacks” Premium Vitties „Spirulina“ kombiniert werden.

 

V-POINT premium pet food

SENIOR Vital – Premium Kräutermischung für Hunde und Pferde

Kräutermischung zur Unterstützung unserer älteren Lieblinge. Speziell zur Unterstützung der Herzfunktion und zur Stärkung der Abwehrkräfte. Kann das Wohlbefinden Ihres Tieres steigern und den Kreislauf und das Altersherz stärken. Die Kräuter können längerfristig verfüttert werden. Die Mischung beinhaltet Kräuter zur Stärkung des Immunsystems und des Herzens, Samen zur Appetitanregung sowie Kräuter mit sehr hohem Vitamin-C Gehalt. Das Ganze kombiniert mit Obst und Gemüse für einen absoluten Vitamin- und Mineralstoff-Booster.

Für eine optimale Rundum-Wirkung können die Kräuter mit den “Snacks” Premium Vitties „Spirulina“ kombiniert werden.

 

Fütterungsempfehlung für Pferde:

  • Großpferde: bis zu 50 g pro Tag
  • Ponys: bis zu 25 g pro Tag

Fütterungsempfehlung für Hunde:

  • 0-15 kg:   bis zu 3 g pro Tag
  • 15-30 kg: bis zu 5 g pro Tag
  • 30+ kg:    bis zu 10 g pro Tag

Das Kräuterpulver einfach trocken unter das tägliche Futter mischen oder mit Wasser anfeuchten. Es ist ebenfalls möglich, das Pulver mit warmem Wasser anzusetzen und kurz ziehen zu lassen wie einen Tee. Man kann das Teewasser dann zB gleich zum Einweichen eines Mash oder zum anfeuchten von Trockenfutter verwenden.

Zur längerfristigen Anwendung und zur Vorbeugung geeignet.
ACHTUNG: Teile dieser Mischung gelten als Doping-relevant (Bockshornklee). Es ist eine Karenzzeit von 2 Tagen einzuhalten. Nicht für tragende Stuten und Hündinnen geeignet (Schwarzkümmel).

Bitte beachte jedoch: Die Fütterung von Kräutern ersetzt in akuten Fällen niemals die Diagnose und Behandlung beim Tierarzt.


 

Zusammensetzung:

Rote Beete, Schwarzkümmel, Hagebuttenschalen, Echinacea, Weißdornblätter, Bockshornkleesamen, Brennnesselblätter

Analytische Bestandteile (%):
Rohprotein 15,3%, Rohfett 5,4 %, Rohfaser 12,6 %, Rohasche 6,6 %,  Natrium 0,06 %,


 

Infos zu den Inhaltsstoffen:

Echinacea
Botanischer Name der Echinacea: Echinacea purpurea

Der rote Sonnenhut stärkt das körpereigene Immunsystem, indem er Fresszellen im Blut und im Gewebe aktiviert und die weißen Blutkörperchen vermehrt. Er ist eine beliebte Heilpflanze für Tiere, die zu Infekten wie zB Erkältungen oder chronischen Infekten neigen. Der Sonnenhut wird am besten bereits vorbeugend gefüttert, so entfaltet er seine größte Wirkung.

Schwarzkümmel
Botanischer Name des Schwarzkümmel: Nigella sativa

Der Schwarzkümmel gilt als wahres Allheilmittel. Ein altes Sprichwort besagt „er hilft gegen jede Krankheit außer gegen den Tod“. Die Samen enthalten wertvolle ätherische Öle und werden zur Regulierung der Verdauung, zur Regulierung des Hormonhaushaltes, zur Stärkung des Immunsystems und bei Erkrankungen der Atemwege genutzt.

Rote Beete
Das Gemüse unterstützt die Leber bei der Selbstreinigung und regt den Gallenfluss an. Die Knolle besitzt einen hohen Eisen- Kupfer und Folsäuregehalt und fördert damit die Blutbildung. Auch bei Erschöpfungszuständen und bei negativen Stimmungen kann das Gemüse positiv wirken.

In unserer Mischung dient die Rote Beete in erster Linie als Lieferant für hochwertige Mineralstoffe und desweiteren als Geschmacksgeber für mäklige Tiere.

Hagebuttenschalen
Botanischer Name der Hagebutte: Rosa canina

Die Hagebutte wird wegen ihres sehr hohen Vitamin-C Gehaltes geschätzt. 100 g frische Hagebutten enthalten bis zu 5.000 mg Vitamin C, dadurch wird das Immunsystem gestärkt und aufgebaut. Tiere mögen den etwas säuerlichen Geschmack in der Regel sehr gerne.

Weißdorn
Botanischer Name des Weißdorn: Crataegus oxyacantha

Der Weißdorn ist das Mittel der Wahl wenn es um die sanfte Stärkung eines schwachen Altersherzens geht. Seine milde Heilwirkung macht ihn zu einer ganz besonderen Heilpflanze.

Anders als bei vielen anderen Heilpflanzen braucht man hier keine Pause in der Fütterung einzulegen. Er ist zur Dauerhaften Anwendung optimal geeignet. Der Weißdorn enthält viele unterschiedliche Substanzen wie zB oligomere Proanthocyanidine und die Crataegussäure.

Bockshornkleesamen
Botanischer Name des Bockshornklee: Trigonella foenum-graecum

Beim Bockshornklee werden in erster Linie die Samen verwendet. Die Samen besitzen entzündungshemmende und schleimlösende Wirkung. Bockshornkleesamen wirken appetitanregend und helfen somit bei Untergewicht. Ebenso stärkt er das Allgemeinbefinden und wirkt bei Erkrankungen der Atmungsorgane und des Verdauungssystems.

Brennnesselblätter
Botanischer Name der Brennnessel: Urtica dioica

Brennnesselblätter sind reich an Vitamin C, Silicium und Eisen.

Die Pflanze regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an und wirkt harntreibend, entschlackend und blutreinigend. Arthrose und Arthritis können mit ihrer Hilfe gelindert werden und die giftigen Nebenprodukte der Entzündungen können mit dem Harn ausgeschieden werden.

Das enthaltene Magnesium hat eine zusätzliche positive Wirkung auf den Muskelstoffwechsel, Silicium stärkt das Bindegewebe und die Haut. Chronische Beschwerden der Atemwege, der Verdauung und des Bewegungsapparates lassen sich ebenso mit Brennnesseln behandeln. Sie sorgen für bessere Durchblutung bei angeschwollenen Beinen und ziehen eingelagertes Wasser aus dem Gewebe. Geschwächten Tieren verhilft die Pflanze zu einem besseren Allgemeingefühl.